Reisezeit: Wohnwagenreifen genau überprüfen

Die Bereifung an Wohnmobilen, Wohnwagen und Anhängern sollte gerade vor längeren Fahrten ganz besonders genau kontrolliert werden. Caravans und Wohnwagen werden oft nur wenige Wochen im Jahr bewegt. Die Reifen auf diesen Fahrzeugen altern deshalb schneller als beim Pkw – sie neigen eher zu Rissen und Druckverlust. Auch die Sonneneinstrahlung fördert den Reifenverschleiß. Auf Dauer zieht UV-Licht die Weichmacher aus den Reifen – es kommt zu Schäden, die nicht sofort zu erkennen sind. Der Reifen wird porös. Durch Abdecken der Reifen kann diesem Prozess vorgebeugt werden. Die Initiative Reifen-Sicherheit empfiehlt folglich, vor Beginn einer längeren Urlaubsreise die Bereifung durch einen Fachmann überprüfen zu lassen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.