Sibur-Russian Tyres will Marktanteil in Europa steigern

„Der deutsche Markt hat für uns aufgrund der bestehenden Beziehungen zwischen unseren beiden Ländern eine besondere Bedeutung erlangt“, sagt Oleg Kataev, Leiter der Exportabteilung vom russischen Reifenhersteller Sibur-Russian Tyres und in dieser Funktion Leiter der neuen Dependance in Deutschland, die unter Sibur Reifen Deutschland GmbH in der Berliner Friedrichstraße firmiert.. „Die bei uns unter der Handelsmarke TyRex produzierten Reifen, könnten unserer Meinung nach auf dem deutschen Markt besonders gut platziert werden. Im Sortiment der Handelsmarke TyRex sind Landwirtschaftsreifen, Lkw-Reifen, Industriereifen sowie Vollstahlgürtelreifen der gängigen Größen vertreten.“ Die Holdinggesellschaft Sibur-Russian Tyres produziert in ihren vier Reifenfabriken aber auch ein breites Pkw-Reifensortiment (etwa mit der Marke Cordiant), wobei das Unternehmen gerade im Nutzfahrzeugreifensektor russischer Marktführer ist. Dazu gehört auch die neue Sortimentslinie „TyRex AllSteel“. Insgesamt werden als Ergebnis der Modernisierung und Ausweitung der Produktion das Volumen der produzierten Vollstahlgürtelreifen etwa 370.000 Stück pro Jahr betragen.

Der Exportanteil von Sibur-Russian Tyres macht 20 bis 35 Prozent des Gesamtproduktionsvolumens aus, das im vergangenen Jahr zwischen 15 und 16 Millionen Reifen lag. Trotzdem sei man an einer Erweiterung des Absatzes vor allem in Europa interessiert. In nahe liegender Zukunft plane Sibur-Russian Tyres ihren Marktanteil gerade in Deutschland zu erhöhen. Zur Unterstützung dieses Ziels wurde in Deutschland eine Tochtergesellschaft des Unternehmens gegründet. Durch Kundennähe, Serviceorientierung und eigene Marketingaktivitäten soll der westeuropäische Markt umfassend bedient und die neuen Marktsegmente erschlossen werden. Das Kundenpotenzial sei vorhanden.

Die Holding Sibur-Russian Tyres wurde im Januar 2006 als das Ergebnis der Restrukturierung der Handels- und Marketinggesellschaft Sibur-Russian Tyres gegründet und ist ein Bestandteil der größten russischen Petrolchemie-Holding Sibur-Holding, die ihrerseits die bedeutendste Tochtergesellschaft des russischen Energiekonzerns Gazprom ist.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.