FTS muss weniger Reifen zurückrufen

Offenbar müssen in den USA nun doch weniger Llkw-Reifen vom chinesischen Hersteller Hangzhou Zhongce Rubber Co. Ltd. zurückgerufen werden, als ursprünglich angenommen. Einer Aussage von Richard Kuskin, Inhaber des betroffenen Importeurs Foreign Tire Sales Inc.’s (FTS), zufolge, umfasse der Rückruf rund 250.000 und nicht 450.000 Reifen der Marken Westlake, Compass und YKS. Folglich seien die Kosten, die mit dem Rückruf verbunden sein werden (wurden ursprünglich vom Importeur auf 80 Millionen Dollar geschätzt), wesentlich geringer ausfallen als angenommen. Kuskin rechnet mit nun noch mit Kosten in Höhe von 20 Millionen Dollar, was 80 Dollar pro Reifen entsprechen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.