Dunlop India um Geldspritze bemüht

Der indische Reifenhersteller Dunlop India Ltd. bemüht sich derzeit um finanzielle Unterstützung, um die Restrukturierung der beiden Fabriken in Ambattur (Bundesstaat Tamil Nadu) und Shahagunj (West Bengalen) voranzutreiben. Wie indische Medien schreiben, gehe es dabei um eine notwendige Geldspritze in Höhe von 3,5 Milliarden Rupien (63 Mio. Euro), so Chairman Pawan K. Ruia auf der jüngsten Hauptversammlung des Unternehmens, das seit 2005 zur Ruia-Gruppe gehört und derzeit wegen Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten nicht produziert. Die Ruia-Gruppe verhandle derzeit mit drei oder vier britischen Beteiligungsgesellschaften.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.