JK Tyre will Umsätze bis 2010 deutlich steigern

Der indische Reifenhersteller JK Tyre and Industries gibt weitere Details zu seinen Expansionsplänen bekannt. So wolle der derzeit drittgrößte lokale Hersteller seine Umsätze bis zum Ende dieses Jahrzehnts auf 50 Milliarden Indische Rupien (900 Mio. Euro) ausbauen, wozu rund 200 Millionen Euro in die Erweiterung der Produktionskapazitäten investiert werden sollen. In den vergangenen Jahren wurden nur knapp 20 Prozent dieser Summe in den Kapazitätsausbau investiert. Gegenwärtig hat JK Tyre and Industries einen Jahresumsatz von 29,5 Milliarden Rupien (530 Mio. Euro). Bis 2010 soll die Kapazität demnach von gegenwärtig neun Millionen auf dann zwölf Millionen Reifen insgesamt gesteigert werden. Insbesondere werden die Kapazitäten für radiale Pkw-, Lkw- und EM-Reifen in bestehenden Anlage ausgebaut; es soll in diesem Zusammenhang keine neue Fabrik entstehen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.