Die Wege von Stephan Westbrock und Toyo trennen sich

Der Leiter für Marketing und Vertrieb Deutschland und Österreich Stephan Westbrock (42) verlässt zum 31.7.2007 den japanischen Reifenproduzenten Toyo Tire Europe GmbH mit Sitz in Neuss. Kanji Kasai (49), Präsident der Toyo Tire Europe GmbH, übernimmt interimsweise die Aufgaben des ausscheidenden Marketing- und Vertriebschefs.

Aufgrund einer auf kontinuierlicher Qualität und Zuverlässigkeit basierenden Vertriebspolitik sowie einer neuen, hochwertigen Produktpalette habe das Unternehmen in den vergangenen sechs Jahren Marktanteile hinzugewinnen und sich überdurchschnittlich gut in dem hart umkämpften Marktsegment positionieren können, schreibt das Unternehmen. „Der Standort Neuss wird auch in Zukunft mit seiner wachsenden Mitarbeiterzahl eine strategisch wichtige Rolle für Toyo Tires auf dem europäischen Markt einnehmen“, so Kasai.

In Europa ist Toyo Tires mit einem Umsatzvolumen von 144 Millionen Euro (2006) auf 33 Märkten vertreten, die ca. sieben Prozent des gesamten Konzernumsatzes (2,038 Mrd. Euro) generieren. Alle Geschäftsaktivitäten für den europäischen Markt werden seit 35 Jahren von dem Unternehmensstandort erst in Düsseldorf, seit einigen Jahren in Neuss koordiniert. Mit dem strategischen Schwerpunkt auf Personenkraftwagen und „High-Performace-Reifen“ generierte das Unternehmen in Deutschland im Jahr 2006 mit derzeit 55 Mitarbeitern einen Umsatz von 57 Millionen Euro. Für das Geschäftsjahr 2007 wird ein Umsatzvolumen von über 67 Millionen Euro erwartet.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.