Hankook-Mitarbeiter nimmt an Football-WM in Japan teil

Filip Pawelka (30), seit 2004 bei Hankook Tire Europe und dort seit 2007 verantwortlich für die Bereiche E-Marketing und Merchandising in Europa, wird als aktiver Spieler vom 7. bis 15. Juli an der „American Football Weltmeisterschaft“ in Japan teilnehmen. Eingesetzt auf der Position des Wide-Receiver (Pass-Empfänger) in der Deutschen Nationalmannschaft ist er dabei praktisch für die Umwandlung der langen Pässe des Spielmachers (Quarterback) in Punkte-bringende Touchdowns zuständig. Pawelka wurde unter anderem seiner langjährigen Erfahrung wegen als einer von 45 Spielern für den Nationalkader ausgewählt. Seit 1992 betreibt der studierte PR-Fachmann diese körperbetonte Sportart, die ursprünglich sogar in eine Profi-Laufbahn münden sollte. Immerhin gehörte Pawelka sogar einige Zeit dem Profi-Kader der Frankfurt Galaxy an. Letztendlich entschied sich der junge Familienvater dann aber doch für den sicheren Karriereweg bei Reifenhersteller Hankook.

„Es ist der Traum eines jeden Sportlers bei einer Weltmeisterschaft mitzuspielen und ich bin da keine Ausnahme. Ich freue mich sehr auf diese Herausforderung und werde alles in meiner Macht stehende dafür tun, Deutschland und mein Unternehmen Hankook Tire bei der WM würdig zu vertreten und uns allen den Traum von einer Medaille zu erfüllen. Ich räume uns gute Chancen ein, trotz sehr starker Konkurrenz, und kann es kaum noch erwarten am 8. Juli gegen Süd Korea zum ersten Mal das Feld zu betreten.“

Hankook Reifen Deutschland unterstützt dabei das zeitintensive Hobby nach Kräften. Geschäftsführer Dietmar Olbrich erklärt: „Für jedes Unternehmen ist es eine Ehre, einen Nationalspieler in seinen Reihen zu haben, gleich welcher Sportart. Auf diesem Niveau sein Hobby zu betreiben, erfordert viel Disziplin und Leistungsbereitschaft. Filip Pawelka ist deshalb ein Vorbild für unsere Mitarbeiter. Außerdem,“ so Olbrich weiter, „passt dieses schnelle Spiel gut zu unserem dynamisch wachsenden Unternehmen. Darüber hinaus sind, wie in unserem Geschäft, gute Planung, Reaktionsvermögen und intelligente Chancenausnutzung gefragt.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.