Birla Tyres: Zweite Fabrik soll entstehen

Mittwoch, 4. Juli 2007 | 0 Kommentare
 

Die Inhaber der indischen Unternehmensgruppe B K Birla Group of Companies, zu der der Reifenhersteller Birla Tyres als zentrale produktive Einheit gehört, wollen 6,5 Milliarden Rupien (118 Mio. Euro) in die Errichtung einer neuen Reifenfabrik investieren. Das gab Chairman Basant Kumar Birla anlässlich der Hauptversammlung des Unternehmens bekannt.

Die Pkw-Reifenfabrik soll in der Nähe von Haridwar im nordindischen Bundesstaat Uttarakhand entstehen und soll eine Jahreskapazität von 1,7 Millionen Einheiten haben, so indische Medien. Das Investitionsprogramm der Birla-Unternehmensgruppe beläuft sich während der kommenden zwei Jahre sogar auf insgesamt zwölf Milliarden Rupien (217 Mio. Euro); es soll noch eine Zementfabrik entstehen.

Die B K Birla Group of Companies gehört zu Kesoram Industries Ltd., einem indischen Mischkonzern. Birla Tyres betreibt derzeit eine Fabrik in Balasore im südöstlichen Bundesstaat Orissa mit einer Jahreskapazität von rund 1,5 Millionen Einheiten.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *