Beitrag Fullsize Banner NRZ

41 Absolventen des BRV-Juniormanagerlehrgangs

Am 27. Juni wurden in der Akademie Rheinischer Genossenschaften in Rösrath bei Köln zwei weitere 16-tägige Juniormanagerlehrgänge des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) mit schriftlichen und mündlichen Prüfungen erfolgreich abgeschlossen. Zum einen nahmen daran 21 Personen aus dem Kreis der Goodyear Dunlop Handelssysteme (GDHS) teil, die den BRV-Lehrgang als Modul des GDHS-Nachwuchsförderprogramms absolvierten. Zum anderen ließen sich im Rahmen eines „offenen Lehrgangs“ 20 weitere junge Leute zu Führungskräften für mittlere und gehobene Positionen im Reifenfachhandel qualifizieren. Den diesjährigen Kursen waren Angaben des Fachverbandes zufolge eine umfassende Modifikation der Lehrgangsinhalte und personelle Veränderungen bei den Dozenten vorausgegangen. Des Weiteren wurden demnach auch organisatorische Änderungen vorgenommen, was sich positiv in der Lehrgangsbeurteilung der Teilnehmer niedergeschlagen habe.

Der GDHS-Lehrgang erhielt laut BRV die Note 1,52, und der erneut von Vredestein gesponserte offene Lehrgang schnitt mit der Note 1,1 sogar noch besser ab. Aber auch nahezu alle neuen Juniormanager können gute Noten vorweisen: Bester des GDHS-Lehrgangs wurde Marc Johann (Premio-Reifenservice W. Johann, Wuppertal), der sowohl in der schriftlichen wie auch der mündlichen Prüfung in allen Fachgebieten eine glatte Eins erhielt. In der offenen Gruppe ging Siegbert Pahl (Reifen Helm, Hamburg) mit der Bestnote 1,08 durch das Prüfungsziel. Die Prüfungskommission – bestehend aus BRV-Vorstandsmitglied Werner Johann, der sich bei der Bewertung der mündlichen Prüfungsleistung seines Sohnes Marc der Stimme enthielt, Michael Lutz (GDHS), Helmut Rode (Goodyear Dunlop) und Peter Hülzer (geschäftsführender Vorsitzender des BRV) – zeigte sich daher vom Engagement, dem Durchhaltevermögen und der Disziplin der 41 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beeindruckt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.