Falcon Tyres verdient mehr Geld – Größere Kapazitäten

Der indische Reifenhersteller Falcon Tyres Ltd. konnte im zurückliegenden Geschäftsjahr (endete im März 2007) seinen Nettogewinn offenbar leicht auf 39,6 Millionen Rupien (690.000 Euro) steigern. Dies entspricht einer Steigerung von 9,4 Prozent. Die Umsätze stiegen im selben Zeitraum um 25,8 Prozent von 2,556 Milliarden (44,2 Mio. Euro) auf nunmehr 3,217 Milliarden Rupien (55,6 Mio. Euro) an. Auch der operative Gewinn stieg um 30 Prozent, und zwar auf 125,1 Millionen Rupien (2,2 Mio. Euro). Der indische Zweiradreifenhersteller gehört seit Dezember 2005 zur Ruia-Gruppe wie auch Dunlop India Ltd. Bis Ende September soll die Produktionskapazität bei Falcon Tyres von gegenwärtig 600.000 auf dann 750.000 Reifen pro Monat ausgebaut werden, was einer Jahreskapazität von neun Millionen Einheiten entspricht.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.