Japanischer Räderhersteller erhält neuen Präsidenten

Dienstag, 26. Juni 2007 | 0 Kommentare
 

Der japanische Erstausrüstungslieferent Asahi Tec (Shizuoka), der unter anderem auch Aluminiumräder zu seinem Produktportfolio zählt, hat mit Hideo Ishii einen neuen Präsidenten und Co-CEO bekommen. Asahi Tec hat in der jüngeren Vergangenheit durch die „Center Gate LPD“-Technologie – auch ANC (Asahi New Casting) genannt – das Interesse der Techniker im Bereich der Räderherstellung gefunden. Bei dieser Technologie kühlt das Rad nach erfolgtem deutlich Guss schneller ab, was der Festigkeit zugute kommt, dünnere Wandstärken verheißt und somit geringeres Gewicht.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *