Lkw-Reifen sind gegenwärtig knapp in Europa

Während der ersten vier Monate dieses Jahres ist die Nachfrage nach Lkw-Reifen in Europa deutlich angestiegen. Wie die Deutsche Bank unter Berufung auf Erstausrüster und Reifenhersteller meldet, sei die Nachfrage aus der Erstausrüstung um zwölf Prozent angestiegen und die Nachfrage aus dem Ersatzmärkten um zehn Prozent. Dies sei nicht erwartet worden, es sei aber ein gutes Signal etwa für Continental, deren Lkw-Reifenanteil rund sieben Prozent des Gesamtumsatzes ausmache, vielmehr aber für Michelin. Der französische Reifenhersteller erzielt auf dem europäischen Lkw-Reifenmarkt rund 18 Prozent seiner Umsätze. Insgesamt, heißt es dort weiter, leide der Markt also gegenwärtig unter einem Engpass an Lkw-Reifen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.