Neuartige Innerliner sind marktreif

Mittwoch, 20. Juni 2007 | 0 Kommentare
 
Weniger Gewicht und geringerer Rollwiderstand verspricht "Exxpro"
Weniger Gewicht und geringerer Rollwiderstand verspricht "Exxpro"

Der US-Konzern ExxonMobil Chemical (Houston/Texas) wird ab Anfang 2008 eine neue Anlage zur Produktion neuer Elastomermischungen errichten, die dazu beitragen sollen, dass Reifen aufgrund des geringeren Rohstoffeinsatzes leichter werden und signifikant weniger Treibstoff verbraucht werden soll. Der neue Stoff, bei dessen Entwicklung ExxonMobil seit 2004 eng mit Reifenhersteller Yokohama zusammengearbeitet hatte, trägt den Namen „Exxpro“, setzt sich im Wesentlichen zusammen aus Elastomeren und Nylon und soll die bisherigen Innerliner ersetzen. Exxpro soll extrem luftundurchlässig sein und wäre auf diesem Spezialbereich im Reifenbau die erste wirkliche Revolution seit vielen Jahren.

Exxpro-Innerliner hätten nur etwa ein Fünftel der Dicke konventioneller Halobutyl-Innerliner. Die neue Produktionsanlage wird im Rahmen des Werkes Pensecola (Florida) errichtet. .

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *