Auch Pirelli hatte in Le Mans gute Platzierungen

In der GT2-Klasse hat beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans ein „Autolando Sport Porsche 997“ den dritten Rang belegt, in der Gesamtwertung wurde er 21. Der von der Pole Position gestartete Scuderia Ecosse Ferrari 430 GTC schied allerdings aus. Der Aston Martin Racing-BMS DBR9 belegte in der Klasse GT1 Rang 6, in der Gesamtwertung Rang 11. Diese Teams und drei weitere in die Platzierungen gefahrene Rennautos waren allesamt mit Pirelli-Reifen am Start.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.