Auch das noch: Schildkröte mit „Ersatzrad“

Um einer 50 Jahre Schildkröte aus dem englischen Longleat Safari Park, die ihr rechtes Hinterbein bei einem Unfall verloren hat, trotz ihrer Behinderung die Fortbewegung zu erleichtern, hat ein tierfreundlicher Modellbauer in die Trickkiste gegriffen. Er entwickelte laut der Zeitschrift Ein Herz für Tiere kurzerhand speziell für die „Winky“ genannte Schildkröte ein Art „Ersatzrad“, das mit einem Haftmittel am Panzer des Tiers befestigt wurde. Das luftgefüllte Gummirad soll Stöße dämpfen und sich zwecks Anpassung an den Untergrund sogar verstellen lassen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.