Amtel-Vredestein korrigiert Bilanz für 2006

Der russisch-holländische Reifenhersteller Amtel-Vredestein hat die Bilanz für das Jahr 2006 korrigiert. Es waren ursprünglich sechs Millionen US-Dollar in den Konzernumsatz eingerechnet worden, die aber unter „inter-company transactions“ hätten verbucht werden müssen und jetzt auch nachträglich im vierten Quartal 2006 bilanziert worden sind. Dadurch verringert sich der Konzernumsatz 2006 auf 817 Mio. US-Dollar, der „profit from operations“ beträgt mit 33 Mio. jetzt drei Millionen weniger bzw. der Verlust (net loss) reduziert sich auf fünf Mio. Dollar.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.