„Frau ist schlau“-Team beim 24-Stunden-Rennen ausgeschieden

Die „Frau ist schlau GbR“ unterstützte mit Partner FTE das einzige reine Frauen-Team beim 24-Stunden-Rennen am 9./10. Juni auf dem Nürburgring. Angetreten in einem roten Honda Civic Type-R lief es für die Fahrerinnen Daniela Schmid, Anja Wassertheurer, Gaby Roosen und Friederike Moritz anfangs gut: „Bis um zwei Uhr nachts lief alles super. Dann wollten wir auf einer schnellen Strecke überholen und da hat es uns dann erwischt. Nach dem Crash war das Rennen für uns leider zu Ende“, so Friederike Moritz. Das Team wurde nicht gewertet.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.