Vorsicht bei der Reifenwäsche mit Hochdruckreinigern

„Kräftige Hochdruckreiniger können bei der Autowäsche Schaden anrichten, wenn sie zu nahe an den Reifen gehalten werden“, warnt Reifenhersteller Continental und empfiehlt einen Mindestabstand zwischen Sprühkopf und Reifen von 20 Zentimetern. Bei Geräten mit hohem Druck bestehe ansonsten die Gefahr, dass die Seitenwand des Reifens beschädigt wird. Als „problematisch“ wird zudem eingestuft, dass durch die Druckeinwirkung gegebenenfalls Waschmittel zwischen Reifen und Felge eindringen könnte, was unter Umständen dazu führe, dass der Reifen beim Bremsen oder Beschleunigen auf der Felge rutsche. Unter Beachtung des Sicherheitsabstandes, zu dem der Konzernkundendienst nach entsprechenden Versuchen rät, bestehe diese Gefahr allerdings nicht.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.