Michelin: Japan-Fabrik erhält neue Struktur

Michelin wird rund 65 Millionen Euro in die Produktionsumstellung im japanischen Reifenwerk in Ota investieren. So soll die Fabrik künftig nicht mehr für den Export fertigen, was bisher rund 60 Prozent des Outputs ausmacht. Stattdessen wolle man sich auf technologisch anspruchsvolle Reifen für den japanischen Markt konzentrieren. Michelin liefert ebenfalls Reifen in die Erstausrüstung in Japan. Nihon Michelin Tires Co. Ltd. ist bereits seit 1978 in Japan tätig und ist in Tokio ansässig.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.