„Charles Goodyear Medaille“ an Karl-Alfred Grosch

Dr. Karl-Alfred Grosch hat die „Charles Goodyear Medaille“ des Jahres 2007 für seine Arbeiten auf dem Gebiet Gummireibkraft und -abnutzung im Verhältnis zur Reifentraktion und -haltbarkeit erhalten. Grosch begann seine Karriere 1955 bei der „Malaysian Rubber Producers Research Association (MRPRA) und wechselte 1969 zum europäischen Entwicklungszentrum von Uniroyal, wo er 1975 die Verantwortung für den Bereich Nutzfahrzeugreifen übernahm und bis 1988 wirkte. Danach wandte er sich wieder verstärkt der Forschung zu und entwickelte Testequipment, das heute von der VMI Holland BV vertrieben wird.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.