Delticom empfiehlt Mindestprofiltiefe von 2 mm bei Motorradreifen

Unter „www.MotorradreifenDirekt.de“ – der Onlineshop der Delticom AG – werden Reifen für Motorräder angeboten. Zwischen circa 25 und 50 Euro sparen Motorradfahrer an einem Satz Reifen hier im Durchschnitt, teilt das Unternehmen in einer Pressemitteilung mit. Weiter heißt es zur Profiltiefe von Motorradreifen, dass Experten aus Sicherheitsgründen zu einem Mindestprofil von 2 Millimetern (gesetzlich vorgeschrieben: 1,6 Millimeter) raten.

In der Meldung heißt es ferner, dass Motorradreifen von gemächlicheren Freizeit-Bikern im Touren-Sektor ungefähr 6.000 Kilometer durchhalten, diejenigen von Speed-Fans – also Bikern, die mit höheren Geschwindigkeiten im Sport-/Racing-Bereich Spaß haben – hätten ihre beste Zeit schon nach circa 3.000 Kilometern gesehen. Spätestens dann sollte zur eigenen Sicherheit ein Reifenwechsel vorgenommen werden. Bei Scooter- und Rollerfahrern steht ein Wechsel der Pneus nach ungefähr 10.000 Kilometern an. Biker sollten daher unbedingt auf ihre Kontaktfreudigkeit achten und diese zwischen Reifen und Straße optimal gestalten. Bei Regenschauern beispielsweise, die jahreszeitbedingt zwischendurch immer mal auftreten können, werden die Straßen nach Trocken-Perioden so richtig glatt. Hier bewähre sich der Grip neuer Pneus mit Sicherheit.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.