Handwerksmesse verkürzt Profibereich auf fünf Tage

Bei der nächsten Internationalen Handwerksmesse (IHM), die vom 28. Februar bis 5. März 2008 in München stattfindet, soll die Trennung in die Bereiche Profi und Privat noch klarer erfolgen. Dies geschehe durch eine zeitliche Verkürzung des “IHM Profi”-Bereichs auf fünf Tage. Der IHM-Privat-Bereich bleibt bei seiner siebentägigen Laufzeit ebenso wie die Parallelveranstaltung Garten München 2008. Eine Änderung der thematischen Hallenstruktur wurde bereits 2006 eingeführt.

Das Messekonzept war in den letzten Jahren wiederholt in die Kritik geraten, nachdem niedrige Besucherzahlen und zurück gehende Umsätze bei den Ausstellern eine hohe Unzufriedenheit schürten. Erste Rückmeldungen von befragten Ausstellern würden zeigen, dass die Konzeptaktualisierung begrüßt werde, so der Veranstalter. Die Umstrukturierung erfolge im Interesse einer deutlicheren Zielgruppenansprache.

Die „IHM Profi“ spricht als Fachmesse für Technik, Werkstatt und Werkzeuge Fachleute verschiedenster Gewerke an. Die „IHM Privat“ bietet als Messe für Lebensart und Lebensraum Handwerkskunst und Handwerkerleistungen für ein qualitätsbewusstes Publikum. An den ersten fünf Messetagen findet zudem wieder die Autoschau statt, auf der Pkw und Nutzfahrzeuge präsentiert werden. Alle Veranstaltungen sind messetäglich von 9.30 bis 18 Uhr geöffnet.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.