Wallenwein führt in der Deutschen Rallye Meisterschaft

Freitag, 25. Mai 2007 | 0 Kommentare
 

Nach vielen Jahren hat der Zwickauer Maik Stölzel es endlich geschafft: Mit einem Heimsieg bei der 41. AvD Sachsen Rallye erfüllte er sich vor mehr als 20.000 Zuschauern einen Traum, auch wenn er dafür keine DRM-Punkte bekommt.

Von Anfang an setzten sich Stölzel und Co-Pilot Thomas Windisch im Skoda Octavia WRC an die Spitze. Nach einem harten Kampf und trotz eines gebrochenen Differentials hatte es dann aber doch noch zum Sieg gereicht. Auch der Subaru-Pilot Sandro Wallenwein hatte Grund zum Feiern: Er belegte nicht nur den zweiten Platz hinter Stölzel/Windisch, sondern sammelte damit auch die nötigen Punkte, um in der Deutschen Rallye-Meisterschaft gemeinsam mit Fahrer Hermann Gassner (auf Mitsubishi Lancer Evo 9) die Doppelspitze zu belegen.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *