TRW-Bremsenkampagne

Die Bremsenreparatur gehört immer noch zu den häufigsten Arbeiten und wichtigsten Umsatzträgern einer Werkstatt. Jetzt können Werkstätten mit Bremsen von TRW nicht nur ihren Kunden ein hochqualitatives Produkt und einen guten Service bieten, sondern auch noch punkten. Denn bei der großen Werkstatt-Prämienaktion, die noch bis 31. August 2007 läuft, gibt es für jede Box mit TRW-Scheibenbremsbelägen 35 Punkte, und für die Punkte gibt es Preise. Dafür muss die Werkstatt nur die Lasche mit dem TRW-Etikett von der Bremsbelagbox abreißen, sammeln und an TRW schicken.

Im Kampagnen-Prospekt, den alle TRW-Partnerwerkstätten erhalten haben, sind die Prämien und die notwendigen Punkte aufgelistet. Die Prämien reichen von Arbeitshandschuhen über einen iPod Nano und Turnierkicker bis hin zu einem TomTom-Navigationssystem. Um es der Werkstatt so einfach wie möglich zu machen, legt TRW jedem Kampagnen-Paket einen voradressierten DIN-A4-Umschlag und Adressetiketten bei. Sollte der Umschlag nicht reichen, klebt die Werkstatt einfach die Adressetiketten auf einen Karton.

Als einer der führenden Erstausrüster von Brems-, Lenk- und Insassenschutzsystemen setzt TRW auch im Ersatzteilmarkt auf höchste Qualität. Jedes TRW-Produkt für den Aftermarket wird nach den OE-Spezifikationen von TRW entwickelt und hergestellt. Im Automotive Aftermarket ist TRW der einzige Anbieter, der alle Komponenten eines Bremssystems produziert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.