Feuer belastet Goodyear auf Jamaica

Ein Großbrand am 11. Januar, bei dem das Warenlager und Büroräume betroffen waren, hat der Goodyear Jamaica Ltd. einen elfprozentigen Umsatzrückgang und ein Abrutschen in die roten Zahlen im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres beschert. Man habe zwar versucht die Ausfälle durch möglichst schnelle Importe von Goodyear-Schwesterunternehmen aufzufangen, aber das hat die Kosten in die Höhe getrieben, schreibt der „Jamaica Observer“. Im weiteren Verlauf des Jahres dürfte sich das Goodyear-Geschäft in der Karibik – Goodyear hatte die Reifenproduktion in Jamaika bereits vor einigen Jahren aufgegeben – wieder normalisieren.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.