Reifenzulieferer Degussa gibt in China Gas

Degussa stellt derzeit auf der AchemAsia 2007 in Beijing (China) Innovationen für zukunftsorientierte Märkte vor und bietet Bewerbern umfangreiche Möglichkeiten, sich über das Unternehmen zu informieren. Gezeigt werden auf dem Messestand unter anderem neuartige Komponenten für spezielle, besonders verschleißfeste Autoreifen. Die breite Produktpalette von Degussa umfasst bezüglich Reifen unter anderem gefällte Kieselsäuren, Ruße und Gummisilane. Im Geschäftsjahr 2006 erwirtschafteten rund 4.000 Mitarbeiter in China einen Umsatz von 460 Mio. Euro – im Vergleich zu 288 Mio. Euro in 2005 eine Steigerung von 60%. Degussa betrachtet China als eine der treibenden Kräfte der Weltwirtschaft. Deshalb will sie ihr Geschäft in dieser attraktiven Wachstumsregion innerhalb von drei Jahren auf rund 800 Mio. Euro steigern.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.