Beitrag Fullsize Banner NRZ

Seung Do Jin führt Hankook Europa

Hankook Reifen gab jetzt die Ernennung von Seung Do Jin, derzeit Executive Vice President in der koreanischen Firmenzentrale, für die Position des neuen Europachefs bekannt. Seung Do Jin, der zuletzt für die Erweiterung der Distributionskanäle von Hankook in Korea verantwortlich war, wurde nun offiziell in seiner neuen Funktion vorgestellt. Er übernimmt den Posten von Seung Hwa Suh, der kürzlich zum neuen CEO des Reifenherstellers ernannt worden war und maßgeblich Hankooks Investition von 500 Millionen Euro in die erste europäische Produktionsstätte im ungarischen Dunaujvaros forciert hatte.

Als Executive Vice President in der koreanischen Firmenzentrale seit März 2006 trieb Seung Do Jin die Entwicklung des Distributionsnetzes des Reifenherstellers voran. Hankook hat mehr als 100 Ersatzteil- und Service-Shops, so genannte T-Stationen, in Korea entwickelt und in nur zweieinhalb Jahren etabliert. Jin, der seit mehr als 18 Jahren bei Hankook ist, verfügt aber auch über internationale Erfahrungen, so fungierte er als General Manager in den für das Überseegeschäft zuständigen Sales- und Marketing-Abteilungen in der koreanischen Firmenzentrale von Hankook (1994) und war später auch Geschäftsführer von Hankook in Großbritannien (1997).

„Wir wollen Hankook mittelfristig als Premiummarke in Europa etablieren. Unsere Produkte haben bereits Premiumqualität. Im nächsten Schritt wollen wir die Konsumenten nun über unsere innovativen, technologisch ausgereiften Produkte informieren und von unseren Reifen überzeugen“, sagt Seung Do Jin.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.