Beitrag Fullsize Banner NRZ

Goodyear kooperiert mit ADAC-Fahrsicherheitszentrum

Mit Know-how und neuester Reifentechnik will Goodyear das ADAC-Fahrsicherheitszentrum in Weilerswist nahe Köln jetzt erstmals unterstützen. Die Zusammenarbeit ist zunächst bis Ende 2009 verabredet, schreibt das Unternehmen in einer Veröffentlichung. Sie soll jedoch fortgeführt werden. „Wir freuen uns über einen zuverlässigen Partner, der zudem hier im Ballungsraum Köln-Bonn-Aachen angesiedelt ist“, erklärt Michael Tück, Betreiber des ADAC-Fahrsicherheitszentrums Rhein-Erft. Für Goodyear ist dies die erste Kooperation dieser Art. Obwohl „das Thema Sicherheit bei Goodyear ganz oben auf der Forschungsagenda steht“, so Marketingleiter Christian Fischer. Im Zuge der Zusammenarbeit mit dem Fahrsicherheitszentrum werde Goodyear sämtliche Trainings- und Trainerfahrzeuge mit neuen Reifen ausstatten, Schulungsmaterial zur Verfügung stellen und regelmäßige Reifenschulungen für die zertifizierten ADAC-Trainer durchführen. Weilerswist ist eines von bundesweit 15 Trainingszentren. Bis zu 17.000 Teilnehmer absolvieren auf dem 6 Hektar großen Gelände pro Jahr Fahrsicherheitstrainings.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.