Schumi zwischen Dunlop und Kumho

Michael Schumacher bekommt am Nürburgring eine Kurve gewidmet. Die Links-Rechts-Kombination zwischen Dunlop-Kehre und Kumho-Kurve wird dann offiziell Michael-Schumacher-S heißen. Der Geehrte werde die Kurve selbst einweihen und komme dafür zum Großen Preis von Europa am 22. Juli zur traditionsreichen Strecke in der Eifel, schreibt „express.de“. „Es ist zum ersten Mal in unserer Geschichte, dass wir eine Kurve nach einem Fahrer benennen“, wird Nürburgring-Geschäftsführer Walter Kafitz zitiert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.