ECI rechnet mit Rekordbeteiligung zur Tyrexpo Asia in Singapur

Die Veranstalter der Tyrexpo Asia, die in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal in Singapur stattfindet, rechnen mit einer weiteren Rekordveranstaltung. Wie ECI International aus Großbritannien mitteilt, werden etliche asiatische Reifenhersteller wie etwa Apollo Tyres, Balkrishna Tyres oder Ceat aus Indien, South China Tire & Rubber, Shandong Linglong, Hangzhou Zhongce aus China wie auch Kenda, Kyoto oder Hanksugi im Singapore Expo Centre vom 11. bis zum 13. September 2007 ausstellen. Darüber hinaus zählen etliche internationale Reifengroßhändler zur Liste der etablierten Aussteller, auf der sich derzeit bereits insgesamt 70 Unternehmen befinden. „Zusätzlich zur beeindruckenden Qualität und Quantität der Aussteller liegt die gebuchte Standfläche bereits jetzt rund 30 Prozent über der der vergangenen Messe im Jahr 2005“, so Rowena Suthers von ECI International Ltd., dem Veranstalter der Tyrexpo Asia wie auch der Brityrex International (1.-3. Mai 2007, Birmingham/UK) und der Tyrexpo Africa (4.-6. März 2008 (Johannesburg/Südafrika).

Das Interesse aus der Region sei „überwältigend und wenn wir in dem selben Tempo weitermachen wird diese Show die größte und beste in den zehn Jahren der Tyrexpo Asia“, so die Direktorin weiter. 80 Prozent der Unternehmen, die 2005 in Singapur ausstellten, werden auch in diesem September wieder den Weg zur Tyrexpo Asia finden, während die verbleibenden 20 Prozent als Erstaussteller ein Schlaglicht auf die immer weiter wachsende Bedeutung des asiatischen Reifenmarktes und der Tyrexpo Asia darin werfen. Unter den neuen Ausstellern befinden sich insbesondere zahlreiche indische und chinesische Unternehmen. „Es gibt keine Zweifel daran, dass das dynamische Wachstum vieler asiatischen Marktwirtschaften große Möglichkeiten auch für die Reifen-, Gummi- und Zubehörhersteller und -lieferanten bietet. Die Tyrexpo Asia im September wird den Sinn für diese Möglichkeiten widerspiegeln und einen perfekten Rahmen bieten, um Geschäfte zu machen.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.