Beitrag Fullsize Banner NRZ

Thailändische Sumitomo-Fabrik startet mit Falken-Produktion

(Akron/Tire Review) Im neuen Werk der Sumitomo Rubber (Thailand) Co. (SRT) in Amata City in der Provinz Rayong, südöstlich Bangkok, werden aktuell etwa 3.000 Pkw-Reifen vom Typ ZE-912 der Marke Falken von 14 bis 18 Zoll täglich hergestellt, die zu etwa 95 Prozent für den Export in die Vereinigten Staaten bestimmt sind. Bis Ende Mai soll das Fertigungsvolumen auf arbeitstäglich 4.000, bis Ende des Jahres auf bis zu 12.000 Einheiten hochgefahren werden. Neben Falken sollen dann auch andere Reifenmarken und weitere Größen hergestellt werden. Gegründet im Mai 2005, hatte SRT die Produktion im Industriegebiet von Amata City im Dezember 2006 aufgenommen.

Der Produktionsprozess in der Fabrik ist sehr weitgehend automatisiert und heißt bei Sumitomo „Sun Production System“ oder auch „Taiyo Production System“. Dank des kontinuierlichen Herstellungsverfahrens, das computerkontrolliert ist und bei dem die einzelnen Schritte beim Reifenbau miteinander verbunden sind, verspricht SRT-Präsident Yutaka Kuroda eine größere Uniformity.

Derzeit laufen die Planungen für ein weiteres Reifenwerk in Amata City, mit dessen Bau im November begonnen werden soll. Geplant ist die Fertigung von Pkw-, LLkw- und 4×4-Reifen. Ziel ist, im Jahre 2010 mehr als 100.000 Reifen pro Tag in den beiden Fabriken zu produzieren.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.