Mehr Silica von Rhodia

Rhodia – weltweit aktiver Hersteller von Silica, das zur Produktion von Reifen benötigt wird – hat seine Fertigungskapazitäten signifikant ausgeweitet und reagiert damit auf eine jährliche Bedarfssteigerung von etwa zwanzig Prozent. Das Unternehmen, dem seit kurzem Eric Noyrez (46) als Präsident vorsteht, hat darüber hinaus einen Vertrag über die gegenseitige Nutzung von Lizenzen zu Fällungskieselsäuren und Silikaten mit dem deutschen Wettbewerber Degussa geschlossen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.