Entscheidung steht: Bridgestone färbt Rillen weiß

Mittwoch, 4. April 2007 | 0 Kommentare
 

Die Testfahrten in Sepang in Malaysia vergangene Woche haben nicht nur den Teams zum Ausprobieren neuer Lösungen gedient, sondern auch Bridgestone. Da die Markierung der weicheren Reifen mittels weißem Punkt beim Saisonauftakt in Melbourne Mitte März nicht zu erkennen war, wurde die Möglichkeit eines roten Punktes ebenso ausprobiert wie die Variante, eine der Rillen im Reifen weiß zu färben. Wie bisher bereits vermutet und nun bekannt wurde, habe sich die weiß gefärbte zweite Rille von innen als Lösung für das Rennen in Sepang durchgesetzt und werde daher am kommenden Wochenende beim Rennen zur Anwendung kommen.

Ob danach das Weiße in der Rille bleibt, sei indes weiterhin offen. Eine Sprecherin von Bridgestone meinte: „Wir hoffen, dass wir jetzt bei dieser Idee bleiben können. So lange alle zustimmen, dass es eine gute Lösung ist, sollten wir dieses System für den Rest des Jahres nutzen können.

“ Dies sei zwar ein aufwendiger und langwieriger Prozess, die weiße Rille sei aber auf der Strecke gut zu erkennen, bestätigte Bridgestone-Motorsportchef Kees van de Grint. Bridgestone bringe die harte und die mittlere Mischung nach Malaysia..

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *