Michelin: Keine Entscheidung zu neuer China-Fabrik

Nachdem es am Freitag noch „Kein Kommentar“ zu möglichen Plänen Michelins über die Errichtung einer neuen Fabrik in China hieß, bestätigte nun eine Konzernsprecherin in Paris, dass man eine „Studie zu Shenyang“ – einem möglichen Standort – erarbeite und dass man „ständig überlegt, wie Kapazitäten erweitert werden“ könnten, dass aber „im Augenblick keine Entscheidung gefallen“ sei, in welcher Hinsicht auch immer. Die Sprecherin wollte unterdessen keine Zahlen oder mögliche Details zur neuen Fabrik kommentieren. Es hieß, der französischen Reifenhersteller würde rund 300 Millionen Dollar in die Errichtung einer neuen Fabrik investieren, in der dann Lkw- wie auch Pkw-Reifen gefertigt würden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.