Michelin zahlt hohe Abfindung an Arbeiter in Nigeria

Michelin zahlt den Arbeitern in der kürzlich geschlossenen Reifenfabrik in Nigeria 3,6 Milliarden Naira (22 Mio. Euro) an Abfindungen. Wie lokale Medien berichten, erhalten die rund 1.300 ehemaligen Beschäftigten damit rund 50 Prozent mehr, als eigentlich rechtlich in Nigeria vorgeschrieben gewesen wären. Darin enthalten sind eine Lohnfortzahlung bis Ende Mai, die Übernahme der Krankenversicherungskosten für weitere anderthalb Jahre sowie einen Mietzuschuss für ein Jahr.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.