Com4Tires setzt mit neuen Konzepten auf Expansion

Dienstag, 13. März 2007 | 0 Kommentare
 
Der neue konzeptionelle Leiter der Com4Tires Heiko Marmé stimmte die Kooperationspartner auf die kommenden gemeinsamen Jahre ein und präsentierte anstehende Veränderungen wie etwa die Gründung eines Händlerbeirates
Der neue konzeptionelle Leiter der Com4Tires Heiko Marmé stimmte die Kooperationspartner auf die kommenden gemeinsamen Jahre ein und präsentierte anstehende Veränderungen wie etwa die Gründung eines Händlerbeirates

Es gibt heutzutage zwei wesentliche Trends, die die Landschaft des deutschen Reifenhandels entscheidend beeinflussen. Das eine ist das so genannte „Team-Building“, also die Gründung von Gemeinschaften, deren Mitglieder in der Regel davon überzeugt sind alleine schlechter dazustehen. Das andere ist die Weiterentwicklung solcher Organisationen – mit anderen Worten: Kooperationen – von Einkaufsgemeinschaften im Reifenmarkt hin zu umfassend integrierten Dienstleistern in weiten Teilen des automobilen Aftermarkets.

Com4Tires, die jüngste Kooperation hierzulande, befindet sich derzeit auf dem Weg vom ersten Entwicklungsschritt hin zum nächsten, wie nun auf der Frühjahrstagung zu hören war, und wird somit nach fünf Jahren offenbar erwachsen. Es gibt einige Hinweise, die darauf schließen lassen, dass Com4Tires, die dazu gehörenden Partner sowie Reifen Gundlach als treibende Kraft hinter der Kooperation weiterhin erfolgreich ihren Platz auf dem deutschen Reifenmarkt festigen werden.

.

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *