Conti geht’s bei Siemens VDO um die industrielle Führerschaft

Der Autozulieferer Continental AG hat das Interesse an der Siemens-Sparte VDO bekräftigt. Vorstandschef Manfred Wennemer sagte am Rande des 14. Münchener Management Kolloquiums zu „Dow Jones“, dass man regelmäßig in Gesprächen mit Siemens sei. Bezüglich einer Beteiligung signalisierte der Manager Flexibilität. Die Bedingung sei aber, dass Continental die derzeitige Autozuliefersparte von Siemens operativ führe. Eine Minderheitsbeteiligung sei nicht ausgeschlossen. Nach einem Bericht der „Financial Times“ gibt es weitere Interessenten für VDO. Der US-Wettbewerber TRW erwäge ein Gebot für die komplette Übernahme der Sparte. Auch andere US-amerikanische Unternehmen sollen interessiert sein.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.