Yokohama rüstet „Toyota Yaris Langstrecken Cup“ aus

Nach den Erfolgen auf der Langstrecke mit dem Sieg bei den 24 Stunden von Bahrain im Dezember 2006 und Gesamtplatz zwei bei den 24 Stunden von Dubai im Januar 2007 vertraut auch der in dieser Saison neu geschaffene „Toyota Yaris Langstrecken Cup“ auf die Motorsportkompetenz von Yokohama. Während der zehn Rennen im Rahmen der VLN-Langstreckenmeisterschaft 2007, die auf der Nordschleife des Nürburgrings ausgefahren werden, rüstet der Reifenhersteller neben einer Vielzahl von weiteren Teams in der VLN die Toyota-Cupfahrzeuge exklusiv mit Slick- und Regenreifen in der Dimension 190/580 R15 aus.

Der „Toyota Yaris Langstrecken Cup“ fährt in der Klasse SP1 bis 1.400 ccm. Die Leistung der Cup-Fahrzeuge, die zuvor über mehrere Jahre erfolgreich als Markenpokal auf der Rundstrecke unterwegs waren, wurde für den Einsatz auf der Langstrecke von 118 auf 125 PS gesteigert. Bereits im letzten Saisonrennen der VLN, im Oktober 2006, konnte der Yaris bei seinem ersten Einsatz die Klasse SP 1 souverän für sich entscheiden. Weitere Tests in Zolder mit Yokohama seien äußerst erfolgreich, heißt es in einer Pressemitteilung. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind gespannt auf die Performance der Yokohama-Pneus“, erklärte Cup-Organisator Jost Reichel.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.