Beitrag Fullsize Banner NRZ

Neuer WRC-Exklusivvertrag: Pirelli gewinnt gegen Michelin

Ab der kommenden Saison werden die an der Rallye-Weltmeisterschaft teilnehmenden Fahrzeuge für wenigstens drei Jahre exklusiv von Pirelli Tyre ausgerüstet. Wie die FIA auf ihrer Internetseite meldet, hat der italienische Reifenhersteller somit die Ausschreibung der FIA gewonnen und wird in den Saisons 2008, 2009 und 2010 der exklusive Lieferant der Einheitsreifen für diese Serie sein. Pirelli war bereits seit vielen Jahren in der WM vertreten und rüstete traditionell das Subaru-Werksteam aus. Ende 2006 hatten sich die Italiener zunächst aus der Serie zurückgezogen. In der aktuellen Saison werden folglich alle Werksteams von BF Goodrich ausgerüstet. Der World Motor Sport Council traf die aktuelle Entscheidung auf seiner heutigen Sondersitzung in Paris.

Die Entscheidung sei „ein Schlag für den französischen Hersteller Michelin, der sich mit seiner Marke BF Goodrich ebenfalls beworben“ hatte, schreibt sport1.de, „und sein Angebot als sehr gut eingeschätzt hatte“. Michelin ist damit ab dem kommenden Jahr in keiner der drei Automobil-Weltmeisterschaften mehr vertreten. Im vergangenen Jahr war Pirelli aus der Weltmeisterschaft ausgestiegen, nachdem man den Rückstand auf Konkurrent BFGoodrich nicht aufholen konnte. Die amerikanische Reifenmarke aus dem Michelin-Konzern rüstet in dieser Saison fast alle Teams aus und hatte sich auch um den Zuschlag für den Einheitsreifen beworben.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.