Deutsche Tuning Meisterschaft geht in die zweite Runde

DTSmasters ist die erste offizielle „Tuning Meisterschaft“ und geht 2007 in die zweite Runde. In dieser Saison konnten 23 Tuning-Treffen in ganz Deutschland und Österreich als „DTSmasters-Lizenzpartner“ gewonnen werden. Die besten Hobbytuner, die mit ihren Fahrzeugen auf diesen Events bei den Show-and-shine-Wettbewerben gewinnen, sammeln somit automatisch Punkte für die deutsche Tuning Meisterschaft 2007. Je nach Größe des Treffens/Events werden unterschiedlich viele Punkte vergeben. Die Events wurden in die Kategorien A, B oder C eingestuft und der Terminkalender beginnt mit der Tuning World Bodensee, über das JaCaTu-Treffen, der Deutschen Tuning Republik bis hin zu den Renault-Kreuztagen in Hermsdorf oder dem Recaro Tuning Event am Nürburgring. Die Punkte werden in sieben verschiedenen Markenkategorien gesammelt, so wird 2007 erstmals auch der deutsche Tuning Meister BMW, der deutsche Tuning Meister Opel, der deutsche Tuning Meister VW-Group, Ford, Italien, Japan sowie Frankreich ermittelt.

Der Besitzer des Fahrzeugs, der zudem am Ende des Jahres die höchste Gesamtpunktzahl erreicht, wird dann deutscher Tuning Meister 2007. Als erster Preis wurde eine Reise für zwei Personen zur SEMA-Show nach Las Vegas ausgeschrieben. Weitere Preisgelder in Höhe von fast 15.000 Euro werden an die anderen Teilnehmer ausgeschüttet. Das Siegerfahrzeug wird zudem auf der Essen Motor Show und im DTS Katalog 2008 präsentiert. Von den besten fünf Fahrzeugen werden zudem exklusive Fotoaufnahmen gemacht. DTSmasters bildet damit den Rahmen für zahlreiche Einzelveranstaltungen in Deutschland und die Teilnahme an jedem Show-and-shine-Wettbewerb bringt dem Besitzer wertvolle Punkte für das Gesamt-Ranking. Immer aktuell zu verfolgen ist das Ranking unter www.dtsmasters.de. Partner der DTSmasters 2007 sind Kumho, KW Gewindefahrwerke, Sebring, Code: Red und Dotz Leichtmetallfelgen sowie CFC und das Magazin Coupé.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.