Beitrag Fullsize Banner NRZ

Tuning World Bodensee erwartet hochwertiges Programm

Mit erhöhten Drehzahlen geht die fünfte „Tuning World Bodensee“ an den Start: International führende Unternehmen stellen auf Europas größter reiner Tuningmesse von Sonnabend, 28. April, bis Dienstag, 1. Mai 2007 ihre neuesten Modelle vor. Zahlreiche Welt- und Deutschlandpremieren werden in Friedrichshafen erwartet. Einige Top-Firmen haben ihre Stände nochmals vergrößert. Zudem reihen sich weitere führende Unternehmen in die bereits prominent besetzte Ausstellerliste ein. Während des viertägigen Messe-Events werden mehr als 100.000 Auto-Fans erwartet. „Das Angebot der fünften Tuning World Bodensee ist qualitativ noch hochwertiger geworden. Darüber hinaus gewinnt das Messe-Event auch international zunehmend an Bedeutung“, erklärt Messegeschäftsführer Klaus Wellmann. Rund 250 Tuningunternehmen, Automobil- und Reifenhersteller sowie Zubehörspezialisten zeigen auf der Tuning World Bodensee 2007 die neuesten Trends der Autoveredelung. Die Szene präsentiert sich mit 250 „Private Cars“ und 150 Clubständen. In der Clubszene ist die Tuning World Bodensee ein Pflichttermin. Insgesamt sind rund 1.000 Boliden in zehn Messehallen zu bestaunen. Im Fokus stehen die veredelten Varianten der neuen Modelle – vom Audi TT über die Mercedes C-Klasse bis zum Opel Antara.

Immer mehr Reifenhersteller nutzen den europäischen Branchen- und Szenetreff, um Präsenz zu zeigen. Erstmals dabei sind dieses Jahr Pirelli, Dunlop sowie BF Goodrich. Goodyear, GD Handelssysteme, Toyo Tire, Vredestein, Kumho und Yokohama sind ebenfalls wieder präsent. Aus der Branche der Felgenhersteller sind natürlich wieder eine ganze Reihe namhafter Unternehmer auf der Ausstellerliste zu finden, so etwa AEZ Leichtmetallräder, Alu Wheels Marketing (Oxigin), Alutec Leichtmetallfelgen, Antera, Borbet Leichtmetallräder, Cobra, CW Fahrzeugtechnik, OZ oder etwa Pneuhage (Platin).

Bereits zum fünften Mal wird der begehrte Titel der „Miss Tuning“ im Rahmen der Messe vergeben. Die 20 Finalistinnen stellen sich an den ersten drei Messetagen dem Publikum vor. Ihr Urteil fällt die Jury am letzten Messetag. Die neue Miss Tuning ist ein Jahr das „Gesicht“ der Tuning World Bodensee und bekommt unter anderem einen eigenen Kalender, eine Fernreise und ein kostenloses „Dienstauto“. Neu ist dieses Jahr, dass der Wettbewerb gemeinsam mit autobild.de veranstaltet wird. Zehn der Finalistinnen werden per Onlineabstimmung gewählt. Interessentinnen können sich noch bis 13. April 2007 bewerben.

Sein Markenzeichen sind kreisförmige Reifenspuren, so genannte Donuts. Er balanciert gerne auf fahrenden Autos und stellte mit seinen originellen Stunts bereits 15 Weltrekorde auf – Stuntman-Legende Terry Grant. Seine Show ist eines der Highlights der fünften Tuning World Bodensee. Darüber hinaus dürfen sich Nachtschwärmer in diesem Jahr auf drei Abendveranstaltungen freuen mit Themen-Parties und DJs freuen.

Awards für die schönsten Fahrzeuge

Die vierrädrigen Messe-Stars messen sich in insgesamt fünf Wettbewerben: Der Delius Klasing-Verlag wählt bereits im Vorfeld des Messe-Events die schönsten „Private Cars“ aus, die sich während der Tuning World Bodensee in der Tuning VIP-Hall (A3) präsentieren dürfen. Die originellsten und außergewöhnlichsten Fahrzeuge aus den Reihen der Clubs und der „Private Cars“ werden mit dem „Yokohama Tuning-Award“ ausgezeichnet. Ebenfalls bereits zum fünften Mal wird am Bodensee der europäische Tuning-Award der Vestischen Mediengruppe „Go for Gold“ verliehen. Die nominierten Fahrzeuge sind in Halle B3 zu bestaunen. SUVs (Sports Utility Vehicles) liegen im Trend, auch bei den Tunern. Dem trägt der „4×4-Award“ von Yokohama und der Zeitschrift Autobild Allrad Rechnung.

Mehr als 100.000 Auto-Fans aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland werden dieses Jahr in Friedrichshafen erwartet. Durch seine rasante Entwicklung mit ständig neuen Superlativen schrieb das noch junge Messe-Event in den vergangenen Jahren immer wieder Schlagzeilen: 2003 feierte die Tuning World Bodensee mit 40.000 Besuchern eine erfolgreiche Premiere. Im vergangenen Jahr schaffte die vierte Tuning World Bodensee bereits die sechsstellige Traumgrenze: 111.000 Besucher strömten an vier Tagen auf das Messegelände. Das Geheimnis des Erfolges? „Die Kombination aus hochwertiger Fachmesse, interaktivem Branchen- und Szenetreff, ergänzt von einem innovativen Rahmenprogramm, das in der internationalen Messelandschaft unvergleichlich ist, machen die Tuning World Bodensee zum Original“, ist Projektleiter Dirk Kreidenweiß überzeugt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.