Produktion und Straßenpraxis im Test

Donnerstag, 15. Februar 2007 | 0 Kommentare
 

Das Frühjahr ist Sommerreifen-Kaufzeit. Wie aber soll ein Autofahrer unter der Fülle von Reifen das passende Quartett für seinen Wagen finden? Orientierungshilfe bietet das neue Reifenprüfzeichen von TÜV Süd Automotive: Hersteller und Händler können dem Kunden durch das Siegel zeigen, dass sich ihre Produkte bezüglich Qualität, Leistungsfähigkeit und Sicherheit von der Konkurrenz abheben. Das Reifenprüfzeichen von TÜV Süd Automotive, ein blaues Oktagon, bescheinigt einem Reifenmodell, dass es nicht nur die gesetzlichen Anforderungen erfüllt, sondern über außerordentliche Eigenschaften verfügt.

„Die Endverbraucher sind auf der Suche nach einer objektiven Entscheidungshilfe. Wird ein Reifen in einer Fachzeitschrift aber gerade nicht besprochen, können sie kaum unabhängige Informationen über dessen Eigenschaften finden“, sagt Walter Reithmaier, der das Fachgebiet Reifen & Räder bei TÜV Süd Automotive leitet. Die relativ geringen gesetzlichen Anforderungen und ein Reifenmarkt mit einer großen Produktfülle – Stichwort Globalisierung – macht es für Autofahrer zusätzlich schwierig, die passenden Gummis zu finden.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *