Yokohama: Umsatz steigt, Gewinne fallen

Während der ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres, das Ende März endet, konnte die Yokohama Rubber Co., Ltd. seine Umsätze steigern, musste aber gleichzeitig geringere Gewinne hinnehmen. In den neun Monaten bis Ende Dezember hat der japanische Reifenhersteller 367,8 Billiarden Yen (2.323 Mrd. Euro) umgesetzt, während dies im Vergleichszeitraum noch 333,7 Billiarden Yen waren (2.107,8 Mrd. Euro), wodurch sich eine 10,2-prozentig Umsatzsteigerung ergibt. Der Nettogewinn im Berichtszeitraum beläuft sich auf 13,7 Billiarden Yen (86,4 Mio. Euro), was gegenüber dem selben Zeitraum 2005 einem Rückgang von 29,8 Prozent entspricht. Der operative Gewinn ging ebenfalls zurück, und zwar um 18,3 Prozent auf 17,1 Billiarden Yen (107,8 Mio. Euro). Hauptsächlich werden dafür die hohen Rohstoffkosten verantwortlich gemacht. Im Vergleich zur Ergebnisprognose vom vergangenen November hebt der japanische Reifenhersteller dennoch seine Erwartungen an.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.