Mit „Gib Gummi“ nach Mailand

In diesem Frühjahr starten point S und Bridgestone gemeinsam unter dem Motto „Gib Gummi! Das schnelle Rubbellos-Spiel“ eine dynamische Promotion. Gewinne im Gesamtwert von 50.000 Euro können freigerubbelt werden und sollen damit den Endverbraucher, den point-S-Reifenfachhandel und den Absatz von Sommerreifen der Marke Bridgestone animieren. Als Hauptpreise werden insgesamt zehn „Ferrari-Weekends in Mailand“ verlost, sie beinhalten Flug, Transfer und drei Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel während einer viertägigen Reise für jeweils zwei Personen in die norditalienische Metropole. Eine Werksbesichtigung bei Ferrari in Maranello und ein Besuch der Mailänder Scala sind inklusive. Weitere wertvolle Preise sind 20 DVD-Player fürs Auto sowie 100 iPod shuffles.

Das Prinzip ist bewährt, die Details sind neu: Noch im Fachhandelsbetrieb soll der Käufer von vier Bridgestone-Sommerreifen aus den Bereichen Pkw, SUV, Offroad oder RFT sein Glück versuchen – so erleben viele Gewinner den Glücksmoment bei ihrem Reifenfachhändler. Doch auch diejenigen, die in der ersten Runde leer ausgingen, erhalten eine weitere Chance. Die Reifenfachhändler sammeln alle Lose mit Adressdaten in einer Losbox und geben sie in eine finale Gewinnrunde. Dort wird der Hauptpreis, das „Ferrari Weekend“, zwei weitere Male verlost, die Gewinne gehen in diesem Fall an einen glücklichen Endverbraucher und seinen Reifenfachhändler.

Für point-S-Reifenfachhändler geht es sofort los, bis zum 15. Februar 2007 müssen aus den oben genannten Segmenten jeweils mindestens hundert Reifen der Marke Bridgestone und hundert der Marke Firestone als Startauftrag bestellt sein, um bei der Aktion mitzumachen. Für jeden weiteren bis zum 30. April bestellten Bridgestone-Reifen gibt es ein zusätzliches Rubbellos, zu den Stichtagen 15. März und 30. April werden die Bestellungen aufsummiert und die zustehenden Lose im folgenden versandt. Im Handel läuft die Aktion zwischen dem 26. März und dem 31. Mai. Selbstverständlich wird die Kundschaft mit Plakaten, Informationen sowie einem auffälligen Bodenaufsteller als Sammelbox auf die Aktion hingewiesen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.