Reifenrußproduzent Columbian erwirbt Fabrik in China

Über ihre Tochtergesellschaft Columbian Chemicals (Weifang) Holding hat der Reifenrußhersteller mit Sitz in Marietta (Georgia/USA) den Kauf der Shandong Haihua Carbon Black Chemical Co. in Weifang abgeschlossen und damit die weltweite Präsenz um ein zwölftes Werk und das erste in China ausgebaut. Die Fabrik in Weifang wurde im Jahre 2003 gebaut und hat bislang eine Jahreskapazität von 20.000 Tonnen mit einer Produktionslinie, Columbian hat aber bereits eine Verdreifachung der Kapazitäten angekündigt durch den Aufbau einer weiteren Produktionseinheit. Zum Präsidenten und Geschäftsführer des Werkes wurde Jong-Bum Park ernennt, der seit bereits acht Jahren als Vizepräsident Marketing und Verkauf für das Asiengeschäft von Columbian verantwortlich zeichnet.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.