Neue Runderneuerungsanlage geht früher in Betrieb

Donnerstag, 1. Februar 2007 | 0 Kommentare
 

Der erste Amerityre-Lizenznehmer in China wird die neu eingerichtete Runderneuerungsanlage früher in Betrieb nehmen als ursprünglich erwartet. Die Qingdao Qizhou Rubber Company, Ltd. wird die Anlage zur Runderneuerung von EM-Reifen in Qizhou (Provinz Guangdong) nun bereits im Juli in Betrieb nehmen können.

Ursprünglich war September geplant. Der Lizenznehmer wird dabei auf Polyurethan-Elastomer basierende Materialien für die zu erneuernde Lauffläche nutzen; es handelt sich dabei um elastisch verformbare Kunststoffe. Die Produktionsstätte wird eine Kapazität von etwa 10.

000 Reifen pro Jahr haben. Qizhou Rubber habe außerdem Interesse gezeigt, so Amerityre Corp., im Rahmen eines Lizenzvertrages Neureifen nach der entsprechenden Technologie zu fertigen.

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *