Ford meldet höchsten Verlust der Firmengeschichte

Die Ford Motor Co., nach General Motors der größte US-amerikanische Autobauer, hat im vergangenen Geschäftsjahr einen Verlust in Höhe von 12,7 Milliarden US-Dollar hinnehmen müssen – der größte Verlust in der 103-jährigen Firmengeschichte. Allein für das vierte Quartal gab der Konzern mit Sitz in Dearborn (Michigan/USA) einen Verlust von 5,8 Millionen Dollar bekannt. Der finanziell angeschlagene Ford-Konzern hat bereits einen Turnaround-Plan aufgelegt, nach dem 16 Fabriken geschlossen werden und 45.000 Arbeiter ihren Arbeitsplatz in Nordamerika verlieren.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.