Yokohama Tire schließt großen OE-Vertrag in USA ab

Freitag, 19. Januar 2007 | 0 Kommentare
 

Die Yokohama Tire Corp. wird ab dem kommenden Jahr erstmals Reifen für Volumenmodelle in die amerikanische Erstausrüstung liefern. Medienberichten zufolge sollen die Modelle Chrysler Town & Country sowie der Dodge Grand Caravan ab 2008 mit Yokohama-Reifen ausgestattet werden.

Laut Jeff Carpenter, Direktor für OE Sales and Marketing, sei dies der erste Großauftrag von Chrysler wie auch in den USA insgesamt. Yokohama betreibt in den USA zwei Reifenfabriken, eine Pkw-/Llkw-Reifenfabrik in Salem (Virginia) sowie eine Lkw-Reifenfabrik in Mount Vernon (Illinois), die gemeinsam mit Continental und Toyo als Jointventure betrieben wird..

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *