Trelleborg macht aus fünf Geschäftseinheiten vier

Trelleborg integriert die Sparte „Building Systems“ in die Business Unit „Engineered Systems“ und verringert damit die Anzahl der Geschäftseinheiten auf vier. Bezogen auf den Konzernumsatz (gut 2,6 Milliarden Euro in 2006) entfallen auf „Engineered Systems“ 37 Prozent, auf „Automotive“ 33 Prozent, auf „Sealing Solutions“ 19 Prozent und auf die Sparte „Wheel Systems“, die sich mit Agrar- und Industriereifen sowie -räder beschäftigt, elf Prozent.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.