Stellenverlagerung in großem Stil von Goodyear dementiert

Gegenüber der Fuldaer Zeitung hat Claude Olinger, Arbeitsdirektor in der Geschäftsleitung der Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH, versichert, dass die Gummiwerke Fulda keine umfangreiche Verlagerung von Verwaltungsstellen nach Hanau planen. Damit dementiert er entsprechende Gerüchte, die Angaben des Blattes zufolge in Fulda kursieren. Die Gerüchte, wonach Goodyear bis zu 120 Arbeitsplätze im administrativen Bereich nach Hanau verlagern wolle, seien „völlig aus der Luft gegriffen“, sagte Olinger der Zeitung. Lediglich im Kundendienst würden drei Mitarbeiter von Fulda nach Hanau versetzt. „Die betroffenen drei Angestellten sind bereits seit Monaten über die Versetzung nach Hanau informiert. Über mehr wird bei uns nicht gesprochen, nicht einmal nachgedacht. Es hat niemand die Absicht, umfassende Änderungen am Standort Fulda vorzunehmen – das gilt auch für die anderen Goodyear-Standorte in Deutschland“, wird Olinger darüber hinaus zitiert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.